Current track

Title

Artist


Spontaneous Storytelling mit Darjush Davar

Scheduled on

Montag 21.00 22.00
Donnerstag 18.00 19.00
Sonntag 21.00 22.00

Spontaneous Storytelling mit Darjush Davar

Tagged as:







Christoph Abée und Martin Fuchs konzipieren und produzieren Hörbeiträge und Podcasts zu ausgesuchten Themen der Musiklandschaft. Gemeinsam live erleben kann man die beiden mit dem Klangperformance-Quartett „Gitarrenarmee“, das 2020 sein 30-jähriges Jubiläum feiert.

Als Gast haben die beiden den Musiker, Gestalter und Ausstellungsmacher Darjush Davar eingeladen.
Playlist der Sendung:

Sound of Love (1995)

Interpret: Sankofa
Darjush Davar – Gitarre/Gesang
Steffen Eisenkolb – Schlagzeug
Elmar Kuhlmann – Bass
Aufgenommen im Horus Sound Studio Hannover für den ffn Local Heroes 95 Sampler, erschienen bei SPV (https://www.discogs.com/Various-Local-Heroes-95-radio-ffn/release/8034521)
Schindelschwinger (1989)
Interpret: Terrible Infants
Darjush Davar – Schlagzeug
Oliver Hartmann – Gitarre
Elmar Kuhlmann – Bass
Aufgenommen und Abgemischt von Dirk Hartmann im Suono Studio der Jugendfreizeitstätte Bückeburg
Revolution 14 (2016)
Darjush Davar – Gitarre/Gesang
Dirk Hartmann – Schlagzeug

Jens Lüpke – Vibrafon/Radio

Probenmitschnitt Minnas Haus, Vehlen/Obernkirchen.
Der Text ist „Try“ von Ben Sollee & Daniel Martin Moore ‎auf „Dear Companion“ (https://www.discogs.com/Ben-Sollee-Daniel-Martin-Moore-Dear-Companion/master/1326487).
Good Looking (2013)
Darjush Davar – Gitarre/Gesang
Dirk Hartmann – Schlagzeug
Elmar Kuhlmann – Bass
Probenmitschnitt Minnas Haus, Vehlen/Obernkirchen
Der Text ist auszugsweise nach Moose Allisons „How does it feel? (Good Looking)“ https://www.youtube.com/watch?v=8PxDEepAIfE vom Album „Middle Class White Boy“ (https://www.discogs.com/Mose-Allison-Middle-Class-White-Boy/master/186257) zitiert.
Tomorrow Never Knows (2015)
Darjush Davar – Gitarre/Gesang
Dirk Hartmann – Schlagzeug
Jens Lüpke – Vibrafon
Probenmitschnitt Minnas Haus, Vehlen/Obernkirchen. Mastering Dirk Hartmann.
Der zitierte Text stammt aus „Tomorrow Never Knows“ vom Beatles-Album „Revolver“ (https://www.discogs.com/The-Beatles-Revolver/master/45284).

Read more