Current track

Title

Artist


Die Idee   Ausleihen    FAQ   Media   Nutzungsbedingungen

 

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das “Kulturrad”

Das “Kulturrad” ist ein Angebot des „City of Music e.V.“ gefördert von  UCOM Hannover, Kulturbüro Hannover, STIFTUNG Sparda-Bank Hannover, Stadtbezirk Linden-Limmer, ADFC Hannover, ADFC Region Hannover, Stadtmobil und XCYC.

Wir wollen die UCOM Hannover mit einer umweltfreundlichen, mobilen Bühne zum Klingen bringen und die Mobilität in der Stadt ohne Auto fördern, und stellen deshalb Kulturschaffenden und Veranstalter*innen (im Weiteren Nutzer*innen genannt) das „Kulturrad“ zur Verfügung.

Beim Einsatz als mobile Minibühne im öffentlichen Raum sind die geltenden Regeln für Straßenmusiker*innen zu beachten. Es soll nicht als reines „Partyfahrzeug“ und zur Dauerbeschallung, z.B. auf der Limmerstraße, eingesetzt werden. Nutzer*innen haften für den ordnungsgemäßen Umgang mit Equipment und Fahrrad. 

Die Entscheidung über die Verleihung des Fahrrades trägt ausschließlich  der „City of Music e.V.“

 

Allgemeines
Die hier genannten Bedingungen gelten für die Leihe des „Kulturrades“ an Kulturschaffende und Veranstalter*innen aus Hannover. Hierin werden die Grundsätze dieser Leihe geregelt.

Mit der Inanspruchnahme der Leihe erklären sich die Nutzer*innen für die vereinbarte Dauer der Ausleihe mit den hier genannten Nutzungsbedingungen einverstanden. Zu keiner Zeit erwerben die Nutzer*innen Eigentumsrechte an dem Fahrrad oder dem Equipment. Die bei der Ausleihe geforderten persönlichen Daten sind wahrheitsgemäß auszufüllen. Alle erhobenen Daten werden lediglich innerhalb des Projektes verarbeitet und genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Benutzungsregeln
Die Nutzer*innen sind für die Dauer der Ausleihe des Fahrrades für dieses verantwortlich. Die Fahrtauglichkeit und Verkehrstauglichkeit des Fahrrades ist vor Fahrtbeginn durch die Nutzer*innen zu prüfen. Dies beinhaltet bei Dämmerung bzw. Dunkelheit auch die Überprüfung des Lichtes. Sollte das Fahrrad einen Mangel aufweisen, welcher die Verkehrssicherheit beeinflusst, ist dies unverzüglich mitzuteilen. Das Fahrrad darf in diesem Fall nicht genutzt werden. Das Fahrrad wird gegen eine Miete, die an den „City of Music e.V.“ zu entrichten ist, zur Verfügung gestellt. Eine Weitervermietung durch die Nutzer*innen ist nicht gestattet. Die Nutzer*innen sind verpflichtet, das Fahrrad ausschließlich sachgemäß zu gebrauchen (vgl. § 603 BGB und siehe Gebrauchsanleitung) und insbesondere die geltenden Straßenverkehrsregeln zu beachten. Das Fahrrad ist während des Nichtgebrauchs mit dem bei der Ausleihe mit ausgeliehen Schloss gegen die einfache Wegnahme zu sichern. D.h. es ist an einen festen Gegenstand anzuschließen. Es ist den Nutzer*innen untersagt, Umbauten am Fahrrad vorzunehmen.

Haftung
Das „Kulturrad“ wird auf eigene Verantwortung gemietet und die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Nutzer*innen haften für alle Schäden am Fahrrad und am Equipment. Darüber hinaus haften die Nutzer*innen auch für den Verlust des Fahrrades, des Equipments oder einzelner Teile davon sowie sämtlichen Schäden, die dem Kulturrad willkürlich zugefügt wurden (auch von Dritten).  Nutzer*innen haften uneingeschränkt für alle Schäden, die dem Vermieter (City of Music e.V.) infolge der Verletzung der Vertragspflichten seitens der Nutzer*innen oder aufgrund ihrer sonstigen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handlungen oder Unterlassungen entstehen, ebenso für Schäden infolge von Unfällen, bei denen dem City of Music e.V. kein Schadenersatzanspruch gegen bekannte Dritte zusteht. Nutzer*innen haften ebenso für derartige Schäden, soweit sie durch Dritte verursacht werden, welche diese die Mietsache mit Duldung des Mieters nutzen

Kontakt
Bei Fragen, Problemen, Anregungen, etc. schreib uns eine Mail an: kontakt@kuklturrad.com

 

Informationen zum Gebrauch

Bitte gehe mit dem „Kulturrad“ sorgsam um!

Schließe es ordentlich an, wenn du es nicht benutzt.

Bitte sei vorsichtig bei der ersten Fahrt und gewöhne dich erst an die Dimensionen des Rades, vor allem in den Kurven!

Bedenke immer, dass es sich um ein Schwerlastenrad handelt und bei voller Beladung einen etwas längeren Bremsweg haben kann. Fahre also nicht zu schnell!

Du wirst merken, dass es sich ansonsten ganz ähnlich fährt wie ein gewöhnliches Fahrrad.

 

Im Schadensfall bitte direkt an Daniel Zeinoun/City of Music e.V.  (01525/3580430) wenden.

 

Erzähle uns gerne von deinen Erlebnissen mit dem „Kulturrad“ und schicke uns schöne Fotos, welche wir für die Homepage oder Facebook verwenden können. Wir freuen uns auf deinen Bericht!